- Parkstadt Limburg
Düsseldorfer-Onlinemagazin




















Home arrow Reisen & Urlaub arrow Parkstadt Limburg
-Anzeige-

-Anzeige-
OUTLETCITY METZINGEN Online Shop –Designermode

Parkstadt Limburg Drucken
Von schwarz auf grün - von der ehemaligen Bergbau-Region zur Reisedestination

 
Die berühmte katalanische Theatertruppe "La Fura Dels Baus" eröffnete im Spiegelzelt von Cultura Nova in Heerlen das Theaterfestival.
In Heerlen findet zum 26. Male das Festival "Cultura Nova" statt. Jedes Jahr werden über 200 Aufführungen mit internationalen Künstlern und Darbietungen gezeigt.


Die Parkstadt Limburg (= Kommunalverband der Provinz Limburg) bekam 2016 die weltweit anerkannte Auszeichnung "Tourismus for Tomorrow" für die Nachhaltigkeit des ehemaligen Bergbaugebietes im Wandel zum touristischen Reiseziel verliehen. Mit EU-Fördermitteln, privaten Investoren und der Gemeinde entwickelte sich die ehemalige Zechenkolonie innerhalb von 15 Jahren zur Touristenattraktion.
Die Parkstadt Limburg wird die este Region außerhalb Deutschlands sein, die im Jahr 2020 die IBA ausrichten wird.

 
Reisejournalist Johann Markus im Schloss Strijthagen am drei Tonnen schweren Kunstobjekt, für 800,000 Euro käuflich zu erwerben.


Kerkrade ist eine lebhafte Stadt. Besonders sehenswert ist dort die 900 Jahre alte Abtei Rolduc. Sie gehört zu den Denkmälern der Niederlande und steht auf der UNESCO-Liste. Heute ist die Abtei ein Hotel mit 160 Zimmern.
Im Gaia-Zoo erforschen Sie die Welt der afrikanischen Savanne, die russische Taiga und den tropischen Regenwald. Es ist einer der schönsten Tierparks von Holland. Seit 2006 besuchten über 5 Millionen Besucher den Zoo. 2017 wird der Tierbestand mit roten Pandas und goldenen Löwenäffchen erweitert.

Im Schloss Stritthagen (Kasteel Strijthagen) in Landgraaf, einem der letzten vollständig erhaltenen Adelssitze im niederlänischen Limburg, residiert das russische Künstlerpaar Alexander und Katja Taratynov.

 
Sous-Chef Styn Rongen mit Winseler Hof-Prinzipal Camille Oostwegel im Weingarten.
v.l.n.r


Auch kulinarisch hat die Reise-Destination Parkstadt Limburg einiges zu bieten. Im Restaurant/Hotel Winseler Hof in Landgraaf, einem ehemaligen Gutshof aus dem 16. Jahrhundert, darf man ein historisches Ambiente mit italienischem Flair erwarten.
Ein eigener Obst-,Blumen-und Kräutergarten sowie ein Weinberg sorgen für frische
Produkte. Der Winseler Hof ist Mitglied der Smal Luxury Hotels. Geführt wird das Hotel-Restaurant von Chefkoch Raoul Goovaerts, Sous Chef Styn Rongen, Direktor Camille Oostwegel und General-Manager Stefan Hazen.

 
Auf der ehemaligen Abraumhalde entstand die größte Skihalle der Welt.


Im Snowworld-Winterland der größten Skihalle der Welt in Landgraaf genießt man 365 Tage im Jahr Schnee, Ski und Snowboarden. Seit 2012 wurde das Resort um einen großen Outdoor-Park erweitert.

Im Familienpark Mondo Verde in Landgraaf kommen auch die Kinder auf ihre Kosten. In dem 25 ha großen Themen-und Vergügungspark werden auch Gärten und Kulturen aus der ganzen Welt präsentiert.

Fazit: Erleben Sie den Urlaub bereits vor dem Urlaub! Alle Programmpunkte sind benutzerfreundlich und sind modular und individuell kombinierbar.



Veranstaltungsort:

www.rolduc.com
www.gaiazoo.nl
www.snowworld.com
www.wereldtuinemondoverde.n
www.artland.top
www.chateauhotels.nl/winselerhof
www.zuidlimburg.nl

Zugverbindungen:
Aachen-Heerlen-Valkenburg-Maastricht

Airport:
Maastricht

Auto:
Düsseldorf A44-A76 Heerlen

Fahrrad
Düsseldorf-Zuid-Limburg
ca. 150 km in 11 Stunden


 


-Autor: Johann Markus-


 
 
Anzeige

-Anzeige-



-Anzeige-
Fernreisen

Ihre Werbung im Düsseldorfer-Onlinemagazin