- Licht im Glasmacherviertel in Düsseldorf-Gerresheim
Düsseldorfer-Onlinemagazin




















Home arrow Düsseldorf-Gerresheim arrow Licht im Glasmacherviertel in Düsseldorf-Gerresheim
-Anzeige-

-Anzeige-
OUTLETCITY METZINGEN Online Shop –Designermode

Licht im Glasmacherviertel in Düsseldorf-Gerresheim Drucken

Wie sehr Wind und Wetter den Gebäuden während des jahrelangen Leerstands zugesetzt haben und welche Sanierungsmaßnahmen notwendig sind, wird eingehend untersucht, damit die Industriedenkmäler möglichst rasch gesichert werden. Gudrun Piesczek, verantwortliche Projektleiterin der PATRIZIA Projektentwicklung: "Die Ausschreibungen für Prüfung und Sicherung der Gebäude gehen in den nächsten Tagen raus, damit wir die Denkmäler bald winterfest machen können."

Kesselhaus und Elektrozentrale waren in extrem schlechtem Zustand. Durch eingestürzte Dachflächen ist jahrelang Feuchtigkeit eingedrungen, das Mauerwerk ist durchfeuchtet; Sträucher und Bäume hatten in Mauerfugen Wurzeln geschlagen, das Innere war von Taubenkot verdreckt. Gudrun Piesczek: "Über einen Zeitraum von fünf Monaten haben wir unter anderem neue Balkenkonstruktionen für die einsturzgefährdeten Dächer eingezogen und fehlende Dachteile ersetzt. Alle Zugänge wurden mit Stahlplatten gesperrt, die Fensteröffnungen mit Holzplatten gesichert." Dazu sperren engmaschige Drahtgitter die Tauben aus.


 
Wasserturm (Foto: Veranstalter)


Beim dritten Denkmal, dem Wasserturm mit dem Gerrix-Logo, wurden schadhafte Scheiben ausgetauscht. Der knapp 50 Meter hohe, 1964 erbaute Glasturm ist seit zwei Wochen ein besonderes Highlight: Mit Einbruch der Nacht wird er durch innen installierte LED-Lichtanlagen zum weithin sichtbaren Leuchtturm.


Veranstaltungsort:

Düsseldorf-Gerresheim


 


-Autor: Karin Neddermeyer-


 
 
Anzeige

-Anzeige-1

-Anzeige-



Ihre Werbung im Düsseldorfer-Onlinemagazin