- gds - Global Destination for shoes and accessoires
Düsseldorfer-Onlinemagazin




















Home arrow Mode in Düsseldorf arrow gds - Global Destination for shoes and accessoires
-Anzeige-

gds - Global Destination for shoes and accessoires Drucken

Beim Anblick von Schuhbekleidung aller Art schlägt in der Regel jedes Frauenherz höher. Was Frau nicht nur im Sommer 2014 trägt, konnte auf der GDS Schuhmesse zu sehen sein.

Ein besonderes Highlight waren dieses Jahr die Schuhe der Designerin Nina Binné. In Hamburg hat sie ihre Manufaktur, wo ihre binné-Brogues ein einer traditionell durchgenähten Machart, bei der der Oberschuhe mit der Sohle sorgfältig vernäht wird, hergestellt bzw. von Hand gearbeitet werden.

Brogues wurden schon in den 30er-Jahren von Tängzern und Schauspielern wie beispielsweise Fred Astaire getragen. 80 Jahre später erobern sie die Frauenwelt, denn diese Schuhe sind feminim, elegant, exenztrisch, bequem - eigentlich für jede Frau unverzichtbar. Design und Gestaltung entweder dezent oder auch farbig und manchmal laut.


 
Nina Binné


Woran erkennt Frau einen echten binné-Brogue?

Ganz einfach - schauen Sie unter den Schuh! Jedes Mal, wenn sich der Schuh beim Gehen vom Boden abhebt, kommt die aus Leder gefertigte und "purpurviolett" gebeizte Laufsohle zum Vorschein.

Die Farbe Lila bekommt hier eine ganz besondere Bedeutung, sie ist die Farbe der Inspiration, der Leidenschaft, Magie und der Kunst.


Veranstaltungsort:

Messe Düsseldorf

www.binne-hamburg.de

www.messe-duesseldorf.de


 


-Autor: Karin Neddermeyer-


 
 
Anzeige

-Anzeige-



-Anzeige-
Fernreisen

Ihre Werbung im Düsseldorfer-Onlinemagazin