- Verfilmung des Märchenkönigs "Ludwig II"
Düsseldorfer-Onlinemagazin




















Home arrow Neue Kinofilme arrow Verfilmung des Märchenkönigs "Ludwig II"
-Anzeige-

-Anzeige-
OUTLETCITY METZINGEN Online Shop –Designermode

Verfilmung des Märchenkönigs "Ludwig II" Drucken
Ludwig II der Film - ganz nah am historischen Geschehen - stellt alle seine Vorgänge in den Schatten.

Für die Hauptrolle über das Leben König Ludwig II von Bayern bewarben sich 370 von ca. 15.000 in Deutschland lebenden Schauspielern. Im Berliner Hotel Hyatt wählten die Regisseure Marie Noette und Peter Sehr für das mit 16. Mio. Euro ausgestatteten Budget, das rumänische Flüchtlingskind Sabin Tambrea für die Hauptrolle aus. Die Nebenrollen wurden unter anderem von den prominenten Schauspielern Uwe Ochsenknecht und Hannah Herzsprung besetzt. Gedreht wurde an Originalschauplätzen mit Genehmigung der bayrischen Schlösserverwaltung. Alle Schauspieler überzeugten, insbesondere Sabin Tambrea als Monarch.

 
Sabin Tambrea in der Hauptrolle König Ludwig II von Bayern.


König Ludwig II wurde für verrückt erklärt und in Schloss Berg zwangs inhaftiert. Das umstrittene Ertrinken König Ludwig II im flachen Wasser des Starnberger Sees lässt heute noch Königstreue rätseln, es war keiner dabei. Ein einmaliger historischer Vorgang. Erschütternde Szenen. Große schauspielerische Leistung aller.


Veranstaltungsort:

Kinos in Deutschland


 

 
Anzeige

-Anzeige-1

-Anzeige-



Ihre Werbung im Düsseldorfer-Onlinemagazin